Matthes Boxer
Matthes Boxer

Was bringt uns das Jahr 2013 ?

23.04.2013 Mein Mann hat zugestimmt , und wir werden eine Hündin aus unserem

                   ersten  Wurf behalten. Ich bin sehr glücklich .

 

5.Mai 2013  In der Nacht war Askia wieder recht aktiv. Wurfkiste zerwühlt,

                  immer wieder in den Garten rauß um dort Löcher zu buddeln.

                  Wim buddelt mit . Aber die werdende Mutter ist sich mit Wim nicht einig

                  welches Loch besser ist. Bei uns sieht es aus , als ob Wildschweine den 

                  Garten besuchen. Ab 3 Uhr kehrte etwas Ruhe ein und Askia legte sich

                  zu Wim in den Korb. Heute morgen hat Askia wieder einen gesunden 

                  Appetit .

                  Wann geht es richtig los ?

6.Mai 2013  Die Wehen fingen um 2 Uhr an. Der erste Welpe kam um 5 Uhr zur Welt.

                  Eine kleine Hündin , die fast alle Zeichnungen von Wim Hat. Im Abstand

                  von 1 Stunde folgten zwei Rüden .Einer mit einer Weißzeichnung im

                  Gesicht und einer mit schwarzer Maske.Um 10,30 folgte dann noch ein                          kleiner Welpe  , ganz dunkel wie Askia und ohne ein weißes Abzeichen.Nun

                  macht unsere Mutter eine Pause , die Welpen liegen alle an und geniessen

                  ihre erste Mahlzeit.

7.Mai 2013  Die Zeitrechnung hat in unserem Haushalt eine andere Dimension be-

                  kommen. Vier kleine Wesen können eine Familie schon in Atem halten.

                  Sie wachsen , gedeihen und machen uns recht glücklich. Eigentlich

                  möchte ich sie alle behalten.

15.Mai2013  Unser Arthos öffnet als erster seine Äugelein .Kleine Schlitzaugen

                  sind zu sehen. Aber immerhin. Wenn alle die Augen auf haben , folgen 

                  Fotos.

                 

16.Mai 2013 .Anina hat die Augen ganz auf,auch macht sie die ersten Versuche

                   sich hinzu setzen. Auch die ersten Laufbewegungen macht unsere 

                   Anina  .Klein , aber oho .

                   

17.Mai 2013 Unsere Mäuse haben nun alle die Aügelein auf. Es sieht so aus , das 

                   Askia sich mit ihren sehr dunklen Augen gut vererbt hat.Haushalt nur 

                   noch sehr lästige Nebensache. Auch den Fernseher brauchen wir auch 

                   nicht mehr. In der Wurfkiste ist immer was los.

28.Mai 2013 Unsere Welpen werden immer munterer . Die ersten Milchzähne

                  sind nun auch sichtbar. Um Askia zu entlasten , füttern wir eine 

                  Mahlzeit Welpenmus zu .Auch Quark , Möhrenmus sind schmackhaft.

                  Bananen werden , oh , Wunder verschäht . Wim und Askia sind 

                  dankbare   Abnehmer .

                  Im Garten wurden die ersten Sonnenstrahlen genossen. Auch das 

                  Umfeld wurde von den kleinen Welpen neugierig erkundet. Welpen-

                  spielzeug wird auch angenommen. Angst vor lauten Geräuschen haben

                  die Kleinen auch nicht. Selbst der Rettungshubschrauber über uns im

                  Garten war kein Grund zur Aufregung. Wim und Askia hüten ihre 

                  Kinder mit sehr viel Ruhe und Gelassenheit .

                  

5.Juni 2013 . Heute haben die Welpen ihre erste Autofahrt gut überstanden.

6.Juni 2013 . An die Halsbänder werden die Welpen auch schon gewöhnt.

10.Juni 2013 Die zweite Autofahrt haben die vier Welpen gut vertragen.Auch das 

                   es ein bisschen länger dauert , bis Frauchen sich im Geschäft zurecht

                   findet. Dann verschlafen die Vier die Zeit in ihrer Box.

                   Wir als Familie empfinden es nicht als Belästigung , wenn die Welpen

                   besucht werden. Die neuen Hundeführer lernen so ihre Boxerchen 

                   kennen und können auch an den riesigen Fortschritten teil haben.

                   Also , kommt zu Besuch , es gibt immer Kaffee und meist auch Kuchen.

20.Juni2013 Heute waren wir beim Tierarzt .Alle Wlpen sind nun gechipt und

                  geimpft. Der Tierarzt war begeistert von so viel Boxerleben in seiner

                  Praxis. Anton war der erste und auch der mutigste von Allen .Kein

                  Laut hat er bei dem chippen geäußert .

                  Arthos fand das zwar nicht prickelnd , hat aber auch brav still gehalten.

                  Amara hat etwas gezappelt , das desinfizieren der Spritzstelle war für 

                 sie  am unangenehmsten.

                  Anina , hat erst mal aus Protset geheult , aber mit Leckerchen war ihre

                  Boxerwelt schnell wieder ok.

30.6.2013  Unsere Boxerle sind schon wieder gewachsen . Und einfallsreich wie eh

                 und  je. Anina und Arthos räumen auf dem Wohnzimmerschrank ab ,                          wo sie mit vereinten Kräften dran kommen . Tischdecken sind auch                               super , man kann daran zu Viert ziehen und den Dosenöffner zu

                 Höchstform im Sprint aktivieren. Es wird nicht langweilig im Haus .

2. Juli 2013  Matthias und ich wrden immer wehmütiger , da die Abgabe Termine

                  viel zu schnell immer näher kommen. Es werden bestimmt auch einige

                  Trännchen kullern . Aber wir haben die zukünftigen Familien für unsere

                  Boxerle mit viel  Bedacht ausgewählt und hoffen das wir alles für das z

                  zukünftige Boxerleben richtig gemacht haben.

                 Wir werden immer für unseren Nachwuchs da sein, es kann sich immer                       etwas   in den Familien ändern , Krankheit ;Trennung und so vieles 

                   mehr.

                 Bitte habt keine Scheu uns anzurufen und wir werden euch immer mit

                  Rat und Tat zur Seite stehen. 

                  Wir sind eine große Boxerfamilie .

3.Juli 2013 Heute war die Wurfabnahme. Mit den beiden Jungs wurde der Anfang                          gemacht . Impfausweise , Chip wurde kontroliert , Farbe bestimmt , 

                        in die  Augen geschaut und die Hoden kontroliert. Bei Anton und 

                       Arthos alles in bester Ordnung.

                       Mit den Mädels das gleiche Prozedere` und auch da sind  wir                                      zufrieden .

                        Wir geben wunderschöne typvolle , gesunde Boxerwelpen ab . 

                 

4.Juli 2013 Anina , mein kluges Mädel hat als erste unser Haus verlassen.Bei Karin

                 und Manfred und dem großen Joschi hat sie ein schönes Zuhause 

                 gefunden .Karin rief uns an und berichtete , das die Fahrt ins Saarland 

                 gut verlaufen ist und Anina schon ihr neues Zuhause in Augenschein

                 nimmt . Mach es gut mein Mädel und bereite Manfred und Karin soviel

                 Freude wie uns.

                

                                                                                                                                      

10.Juli 2013 Wir haben heute Nachricht aus dem Sauerland erhalten und 

                 natürlich Fotos , die wir eingestellt haben . Anton sieht richtig zufrieden 

                   aus .

                  Familie Herrmann ist froh über den Familienzuwachs. Das Anton schon 

                   in die welpengruppe Iserlohn geht ist wunderbar.

                    Auch lernt er viel von  Kumpel Hektor. 

                    

11.Juli 2013 Heute hat uns eine frohe Nachricht aus dem Saarland erreicht.Anina

                  fühlt sich super wohl in ihrem neuen Zuhause . Manfred , Karin und                          Joschi machen auch alles um Anina zu verwöhnen .

                  In der Gruppe Saarlouis waren sie auch schon und Anina hat gezeigt,

                  das ihr das großen Spass macht.

                  

14.Juli 2013 Arthos neue Familie hat sich heute schon gemeldet.Sie sind sehr froh

                     über unseren Lausejungen .

                    .Arthos würde schon in der Polizei Hundeschule

                    vorgestellt und ab nächster Woche beginnt auf für ihn die wichtige 

                     zeit der  Erziehung.

                   Von allen neuen Familien haben wir die Rückmeldung , das unsere

                   Boxerchen vor Selbstbewustsein strotzen und mit Neugierde ihre neue

                   Umgebung kennenlernen wollen. Auch das wir die Welpen schon fast

                   Stubenrein abgegeben haben ist gut angekommen.

20.Juli 2013 Heute war Amara , " Möhrchen" gerufen , das erste Mal in der

                   Welpenschule.Am Anfang war Amara abwartend und beobachtete

                   das Geschehen erstmals mit einem Abstand. Aber schnell hat sie

                   sich in der Gruppe eingefügt und mit allen gespielt .

                   Das anfängliche Knurren am Eingang allen Hunden gegenüber 

                  bewerten  wir als Unsicherheit  Amara`s in ihr unbekannten

                  Situationen . Oder hat sich Vater Wim im Erbgut durchgesetzt?

                   

04.08.2013 Heute hat uns Arthos mit seiner Familie besucht.Die Wieder-

                  sehensfreude war auf allen Seiten riesig groß.

                  Askia hat ihr schwarzes Teufelchen

                 sofort wieder erkannt und war glücklich. Arthos wurde beschmust und

                 abgeleckt . Hundemütter erkennen ihre Kinder auch nach längerer 

                 Zeit und nehmen sie wie gehabt im Rudelverband auf. Für uns war das

                 Verhalten von Askia einmalig und zeigt uns , das sie wirklich gute

                 Gene zum vererben hat.Amara und Arthos tobten unermüdlich durch

                 den Garten. Heute Abend können die Kleinen bestimmt gut schlafen.

                 Arthos erinnerte sich , das Askia immer für eine gute Mahlzeit bereit

                 war. Aber die Milchquelle ist versiegt . Wir freuen uns auf die nächsten

                 Besuche.

11.08.2013 Heute haben wir Anton und seine Familie im Sauerland besucht.

                 Es war für uns ein wunderbarer Sonntag. Anton hat sich zu einem

                 selbstbewusten , prächtigem Boxer entwickelt. Viele Anzeichen im

                 Verhalten und Wesen , deuten darauf hin , das er einiges von Wim`s 

                 Charakter und Wesen in sich trägt . Anton wird sich bestimmt sehr gut

                 auf dem Hundeplatz zeigen. Auch der Spaziergang durch den Wald

                 war sehr schön. Hektor ist ein Traumhund . Schön das Anton einen 

                 solchen Freund an seiner Seite hat.

18.08.2013 Heute waren wir im Sauerland und haben Anina ,Joschi , Karin 

                 Manfred besucht. Unser Mädchen hat sich super entwickelt , aber

                 bei der Pflege und Liebe die Karin und Manfred ihren beiden

                 Samtschnautzen geben , kein Wunder. Schade , das sich die beiden 

                 Schwestern nicht mehr verstanden haben. So mußte immer einer

                 von den Mädels ins Exil . Aber Joschi hat mit beiden gespielt.Bestimmt

                 war er froh , das wir Amara wieder mit genommen haben.Noch so

                 ein munteres Rehlein im Haus und Garten ,hält auch der stärkste

                 Boxerbub nicht aus.

14.09.2013 Heute wurde Amara in Düsseldorf auf der Internationalen Jahres-

                 siegerausstellung 2013 vorgestellt.

                  Aus 21 Ländern kamen insgesammt 407 Boxer und ich fand sie alle

                  wunderschön. In dem Ring für gelbe Hündinnen in der Puppyklasse 

                  waren 11 sehr schöne Mädels. Frau Jodl , die Richterin des BK München

                  bewertete unsere Amara " 4 Monate .Goldgelb.Schlanker, gut gewölbter

                  Oberkopf,passender Fang, knappes Kinn,dunkle Maske,dunkle Augen.

                  Sehr guter Hals.Quadratisches Gebäude.Rücken muss sich noch 

                  festigen , schwungvolle Unterlinie,  die Vorhand zeigt gute , die

                  Hinterhand sehr gute Anlagen der Winkelung. 

                  .Flotter Bewegungsablauf."

                  Bewertung : Vielversprechend

                  So fuhren wir zufrieden nach Hause.Nun müssen wir noch für Werner                        und 

                  Dubai die Daumen drücken , denn Dubai wird erst am Sonntag vor-

                  geführt.Aber Werner müßte schon Extrapunkte bekommen, in seinem                            Zelt waren wir 4 gut vor dem Regenwetter geschützt.

                 

15.09.2013 Das Daumen drücken für Werner und Dubai hat sich gelohnt. Dubai ist

                 als zweit schönster weißer Boxer gekürt worde. Wir gratulieren von

                 ganzem Herzen. Und die nächste Ausstellung findet wieder zusammen                      mit 

                 Werner und seinem Zelt statt.An soviel Luxus können wir uns gewöhnen.

29.09.2013  Wir waren heue auf der Landesausscheidung in Kempen.Leider

                  konnten wir uns nicht plazieren.Askia kam mit dem Gelände nicht

                  zurecht. Ölfucht , trocker Boden und starke Windboeen ,besonders 

                  am spitzen Winkel machten ihr sehr zu schaffen. Aber es geht 

                   weiter.

03.10.2013 Heute war großes Matthes Boxer Treffen in Essen auf der  Ausstellung                         Karin und Manfred hatten die weiteste Anreise.

                 Es war für mich ein tolles Gefühl meine kleinen Welpen nach 5 Monaten 

                 wieder zu sehen. Alle sind wunderschön , Typvoll im Kopf , quadratisches

                 Gebäude , gute Winkelungen vorne und in der Hinterhand . Aber auch 

                 die dunklen Augen von Askia ( Seelchenblick ) und Wims brummseln

                 haben sich bei einigen Welpen durchgesetzt. Und wenn wir etwas üben ,

                 Laufen , gutes Stehen und Zähne weigen werden die Kleinen noch weiter

                 kommen.

                 Besonders habe ich mich gefreut , das wir Wims Züchterin und Frau Moritz

                 wieder getroffen haben. Es war ein rundum schöner Tag .

                 Das Wim auf seine alten Tage plaziert wurde hat uns gefallen.

10.11.2013 Askia lief heute in der Gruppe Düren ihre FH 2 . Das Wetter war typisch

                 November , Dauerregen und recht stürmisch. Ich hatte schon größte 

                 Bedenken , , was kann bei 3 Stunden Starkem Regen von der Fährte

                 noch an Geruch vorhanden sein.Als wir ins Gelände gefahren sind , 

                 hörte der Regen auf , dafür kam Wind auf. Wir zogen das Los mit Nr.2 

                 und dann konnte es los gehen. Askia hat brav aufgenommen und

                 suchte die Fährte konzentriet ab. Bei Windboeen , blieb sie stehen und                           nahm dann die Arbeit wieder auf.Richter Galonska bewertete ihren                                   Arbeitswillen und das Fährten , mit Verweisen als gut . Pesch hatten wir                         nur am letzten Gegenstand. Eine Windboee kam auf und trieb den 

                 Geruch des Gegenstandes 2 m entgegen. Askia verwies leider zufrüh.

                 Aber es wird weiter geübt.Wir sind mit 88 P. kurz vor SG . Ansporn pur.

                 Der Gruppe Düren ein Dankeschön für die gute Versorgung und Betreuung .                 Auch das die Gruppe immer wieder so schönes FH Gelände                                             zur Verfügung stellt

17.11.2013  In Mönchengladbach haben wir wieder eine Quali geholt. 

                  Fehler wurden von der Hundeführerin gemacht . Werden daran arbeiten

24.11.2013  Heute haben Askia und ich 97 Punkte in Wachtberg /Villip gelaufen . Die

                  Voraussetzungen waren aber auch erste Sahne. Das Wetter hat mitge-

                   spielt , der Acker war super und Askia gut drauf. Leider eine  Fehl-

                   verweisung , da mir aber die Prüfungsordnung bekannt war , Problem

                   gekonnt angegangen , von der Richterin Obermüller Möckel sogar

                   ein Lob erhalten. So kann es weiter gehen.

                   Und ein Geheimnis gebe ich preis , der Hut wird immer vor dem 

                   Fährtengebinn aufgesetzt. Das ist ein sicheres Zeichen für meine Hunde,

                   gleich geht es ins Gelände und wir sollen suchen.

27.11.2013 Auch mein Möhrchen macht Unsinn. Alle Welpen/ Junghund Besitzer

                 zum Trost ein Schwank von gestern .Komme von einer Beerdigung

                 wieder . Große Freude bei Wim und Askia .Leicht verhalten dagegen

                 Möhrchen. Im Flur kommt mir schon ein penetranter Duft ( Gestank)

                 entgegen.Wir hatten aus Probegründen schon einen Weihnachtsbaum 

                 aufgestellt und darunter hat Markus drei kleine Päckchen gelegt. Baum 

                 und Päckchen stehen auf einem Fernsehschrank ! Möhrchen , als 

                 neugierige Hündin hat sich ein Geschenk geschnappt , ausgepackt , den

                 Flakon zernagt und den Inhalt des Perfüm`s großzügig im Wohn-                                        zimmer verteilt.

                 Die Schimpfkanonade die über Möhrchen hereinbrach , 

                 veranlasste die Ungehorsame , sich  hinter ihrem Vater Wim  im Korb

                 Schutz zu suchen. Ganz eng an Wim gekuschelt lag sie da.Augen zu                                und leicht mit der Rute wedelnt .Wer kann da lange böse sein ?

                 Also putzen , lüften und den Rest des Tages die klare Winterluft

                 geniesen .                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

                 

                 Abends habe ich dann aus dem Buch Sitz ! Platz ! Plätzchen  leckere 

                 Hundekekse aus Leberwurst gebacken.Kommen alle sehr gut an.

DasJahr klingt aus

18.11.2012   Ein schöner Prüfungstag in der Gruppe Düren. Die Vereinsmitglieder

                   haben alles gemacht , das man sich sehr wohl gefühlt hat. Frau

                   Puls , als Richterin , hat fair und gut bewertet , und Fehler aufgezeigt ,

                   an denen wir noch arbeiten müssen.

24.11.2012  In der Gruppe Ratingen Angerland haben wir heute einen schönen

                   Prüfungstag erlebt. Askia hat wieder gut gesucht , Udo Hermann hat

                   fair gerichtet . Wir müssen noch an dem Bogen arbeiten und natürlich

                   das kucken von Asia abstellen. Aber mit 96 Punkten sind wir sehr zu-

                   frieden.

25.11.2012   Wie gesagt , es gibt nicht nur Sonnenschein im Leben.In Wachtberg

                   sind wir nur mit 57 Punkten angekommen.Aber immerhin der Zweit

                   beste Hund. Das Gelände , Acker , aber 80% nur Traktorspuren und

                   staubtrocken. Uwe Horst war ein einfühlsamer Richer und sehr ver-

                   ständnisvoll für Hund und HF .Aber den letzten Winkel und Schenkel

                   hat Askia nicht mehr gefunden. Aber die Meinung vom Richter, das

                   ein Hund mit 2,5 Jahren super Fährtenarbeit zeigt und eben die Er-

                   fahrung bei so einem Gelände noch fehlt , ist tröstlich. 

                   Auf ein Neues

    

 

 

 

  

                                                                                                                                                                                                                           

                  

                  

Wir planen den nächsten Wurf für 2018 mit Möhrchen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelika Pullmann