Matthes Boxer
Matthes Boxer

Das Jahr 2015 hat begonnen .

Mal sehen was es für uns bereit hält

01.01.2015  Unsere Boxer haben das Feuerwerk und die Böller gut überstanden.

                         Einträchtig lagen sie zusammen in der Kellerbar ud schauten 

                         Fernsehen.Nun geht es an die frische Luft und es wird auch eine

                         Fährte gelegt.

                         Askias Bauch sieht sehr rund aus. Mal auf einer Seite dicker wie auf 

                         der anderen.Aber das wechselt ganz schnell. Wen ich meine Hand an                                   ihren Bauch lege , meine ich , ich spüre da leichte Bewegungen.

                         Schön.

                         Ab heute messen wir täglich die Temp. von Askia . Zur Zeit 37,3 °.

05.01,2015  Die Röntgenuntersuchung hat ergeben , Askia erwartet 6 Welpen.

                         jetzt am Wochenende , ich denke Sonntag auf Montag Nacht 

                         erwarten wir unsere " B " ärchen .

                        Auf dem Röntgenbild waren sie schon recht groß , passen auf meine

                        ausgestreckte Hand . Dann halten wir mal alle die Daumen , das es                                         für   die   werdende  Mama  so komplikationslos wird wie  beim 

                        ersten  Mal.

07.01.2015 Askias Bauch hat sich verändert.Wenn ich von oben auf Askia schaue

                       sieht sie recht dünn aus. Die Welpen machen sich wohl so langsam

                       aber sicher bereit auf die Welt zu kommen. Die Temperatur ist aber 

                       noch bei 37,6 ° C . Erst wenn sie um 1° C fällt , können wir mit der 

                       Geburt rechnen. Aber ich halte euch auf dem laufenden.

08.01.2015 Temp. auf 36,6 °C. In den nächsten 12 Stunden erwarten wir unsere 

                        " B" ärchen. Matthias baut noch einen Himmel über die Wurfkiste ,

                           Askia findet das schöner als eine offene Geburtskiste. Selbst Quark 

                            Honig wird verschmäht. Möhrchen wird zu Markus übersiedeln.

                            Wim , als starker Partner von Askia bleibt dabei. Er gibt Ruhe und 

                            Gelassenheit an das Mütterchen weiter.

09.01.2015 Askia schläft immer noch tiefe entspannt in ihrem Körbchen.Still ruht

                        der See.

10.01.2015 Askia schläft tief und fest. Durch die nächtlichen Spaziergänge

                        ist nur einer müde , ich . Aber was sagte meine Oma "was  rein geht,

                        muss auch wieder rauß kommen " Abwarten .

                           

11.1.2015Auf den Geburtstag meines Schwiegervaters sind die Welpen geboren.

                   Butterfly um 11.11Uhr in der Praxis , die anderen 5 zu Hause  und um                          19.10 Uhr sind wir dann von Seven überrascht worden.

13.1.2015 Allen geht es gut , Askia versorgt ihre Welpen eigenständig .Wim und

                    Möhrchen liegen auf dem Sofa und schauen begeistert dem Leben in 

                    Kiste zu.Fernsehen für Hunde.Und wir anderen rennen zwischen                                           Waschmaschine und Küche hin und her. Aber langsam bekommen wir 

                    die Mengen an Wäsche in den Griff.

20.1.2015  Die ersten Welpen öffnen ihre Augen zu kleinen Sehschlitzen.

21.1.2015 Heute schauten uns mit verwunderten Augen Bea, Bonny Benz,

                     Baila  und Bolle an. Bei Bella Butterfly und Bosse snd die Augn                                                geschltzt .Aber auch die ersten Gehversuche werden gestartet.

                     Nach ein/zwei Schritten fallen sie dann um. Nun kommt eine 

                     aufregende Zeit auf uns zu.

                     Benz ud Bolle bekommen am Wochenende wieder Besuch von 

                     ihren Familien. Wir freuen uns schon mit Ihnen auf die vielen                                                 Fortschritte  ihrer Lieblinge.

                      

                  

 

30.01.2015 Heute haben die Bärchen ihre erste Fleischmahlzeit bekommen. 

                       Es war eine Freude den kleinen Raubtieren zu zuschauen.Wir werden 

                       nun ab 20 Uhr die festen Mahlzeiten geben, so habt ihr alle die

                       Möglichkeit über die Welpencam eure Lieblinge  zu beobachten.

31.01.2015 Die ersten Bärchen haben schon kleine Zahnspitzen .Nun geht 

                      geht die Etwicklung rasant weiter.

                       Auch die Wachphasen werden immer länger , die Kleinen sind sehr an

                       der Umwelt interessiert. Den Knisterkissen folgen sie begeistert.Und

                       ein großes Hallo ist , wenn Möhrchen mit in die Kiste kommt.Sie                                           bringt den Kleinen Beisswurst oder Bälle mit. 

02.02.2015Wir haben Spaß ohne Ende. Bea , Bella,Bo und Bosse heulen wie die 

                       Wölfe.Baila  und Bolle versuchen es mit bellen .Und klein Bonny 

                       schnattert wie ein Gänzchen .Sie hat aber immer das letzte Wort.

                       Die Zusatzmahlzeiten werden sehnlichst erwartet und wenn es kurz 

                       vor 20 Uhr ist erheben die Zwerge ihre Stimmen und fordern ihr Essen

                       Ab morgen werden wir auch um 12 Uhr die kleinen Raubtiere 

                       füttern.Die Zähnchen sind alle tastbar , manche auch schon durch.

                       Denke das es fü Askia auch ziemlich unangenehm ist , wenn die 7

                       Zwerge am Gesäuge hängen.

06.02.2015 Heute waren wir mit sieben Welpen in  der Praxis Dr. Graf in Eil.

                       Die Fahrt im Auto , alle lagen  im großen Waschkorb verlief                                                      problemlos.Der Dr. war von den kleinen Zwergen begeistert, alle                                            machen einen guten Eindruck. Sieben kleine Herzen wurden                                                   abgehört  und der Befund ist super.Keine Herzgeräusche .Mit 

                        Panacurpaste  , gegen Wurmbefall , macht man bei allen Welpen

                        zur Vorsorge, sind wir wieder nach Hause. Askia hat ihre Mäuse

                        freudig begrüßt , durchgezählt und liegt zufrieden mit in der Kiste.

                        In vier Wochen wird die Abschlußuntersuchung und die erste                                                   Impfung  gemacht.Auch werden sie dann gechipt .

11.02.2015 Heute waren die sieben Zwerge im Garten und haben die ersten

                       Sonnenstrahlen genossen. Wenn die Wurfkiste leer ist , keine                                                  Aufregung , die Kleinen sind dann im Garten.

13.02.2015  Wir nutzen jeden Sonnenstrahl und sind mit den Zwergen im Garten.

                        Matthias hat die Webcam mit rausgenommen und so seid ihr euren

                         Lieblingen ganz nah.Nach der Abendmahlzeit ist vorerst Ruhe ein-

                         gekehrt. Nun bekommen die großen Boxer auch ihre Schmusezeit.

                          keiner soll zu kurz kommen.

                         Wir freuen uns , wenn ihr die Welpen besucht.Ihr seid uns nicht lästig 

                         Wir lernen euch besser kennen und so wird der Abschiedsscmerz

                         erträglicher.

09.03.2015  heute wurde der B wurf fehlerfrei von unserer Zuchtwartin                                                         abgenommen.Wir sind stolz und glücklich.

01.04.2015   Alle Welpen sind in ihrem Zuhause angekommen.Es geht allen " B"                                        chen gut. Wir besuchen nun nach und nach unsere Welpen und 

                        erfreuen uns , das es ihnen so gut geht.

                        Aber das Beste des Tage " Wim wird 11 Jahre alt"Er ist bei guter 

                        Gesundheit und fühlt sich im Kreise seiner Mädels  sehr wohl.

                         heute erwarten wir viel Besuch , denn an seinem Ehrentage 

                         soll unser Schatzemann gefeiert werden.

                         Dann waren wir mit allen vier Boxern und Wohnwagen in 

                         Göttingen .War schon eine Herausvorderung!Keiner wollte dort

                         schlafen, wo ich es abgedacht hatte.Aber es war eine wundervolle 

                         Zeit und die Hundlerwoche wird auch nächstes Jahr mit uns

                         starten.

                         AD in Köln mit Möhrchen bestanden.Ich bin selber mit dem 

                          Fahrrad 20 Km geradelt.Danke liebe Henrike für das geleit, Du hast

                          mir Sicherheit vermittelt.

01.06.2015   Alle Hundeeltern der Sonntags "B" ärchen geht es gut und sie haben

                         Freude mit ihrem Familienzuwachs.Ich selber bin froh , über den 

                         regen Kontakt und ganz mächtig stolz auf die Fortschritte der

                         Kleinen.

                         Wim hat seine Augen Op gut überstanden und darf nun ohne Tüte 

                         um den Kopf laufen.Askia hatte Panik , wenn Wim mit der Tüte auf 

                         sie los stürmte , Möhrchen hat geknurrt .Nur Bonny lies sich nicht

                         abhalten und schmuste weiter mit Ihm.

28.6.2015     Spiel und Spaß in Wachtberg , im Ladys Cup Pokalkampf hat 

                         Möhrchen 80 Punkte geholt. 6 von 100 habe ich dem Boxi gezogen,

                         habe die Grundstellung nicht beim Abschluß gemacht. Selbst alte

                         Hasen machen grobe Fehler .Aber die Hauptsache war der                                                        Spaßfaktor . 

29.06.2015   Mit Wim war ich bei unserem Haustierarzt. Der Knoten an seiner 

                         rechten Seite ist gewachsen. Mit dem Tierarzt  sind wir überein 

                         gekommen , er wird entfernt .beim Blut abnehmen fürs Labor

                          war Wim ganz tapfer und hat gebrummt wie immer.Morgen Labor

                          Abfrage , und dann wird ein OP Termin vereinbart.Mulmig ist

                          mir trotzdem.

01.07.2015   Nach einem schönen Tag , kein Anzeichen von Schwäche oder                                                  Vorboten ließen erkennen , das wir Wim über die Regenbogen                                                  Brücke   gehen lassen mussten.In den Abendstunden , brach Wim                                          mit einem  epileptischen  Anfall in der Küche zusammen. Nach einer                                       Weile  stand er wieder auf und ging in den Garten-

                         . Dort forderte er sein Abendbrot .

                          Alles schien wieder gut.In den frühen Morgenstunden

                          wurde Wim sehr unruhig. Als ich mich zu ihm legte , fest an meinem

                          Körper gedrückt kam eine Ruhe über ihn. Als mit der Hand über                                            Wims Bauch streichelte , bemerkte ich eine starke Peristaltik.

                          Scherzen hat mein starker Junge auch da nicht gezeigt.Wir fuhren 

                          mit Wim zu unserem Tierarzt. Der Zustand verschlechterte sich

                          im Minutentakt. Auf dem Röntgenbild sahen wir keine                                                             Magendrehung , sondern eine abnorm vergrößerte Milz.Sofort 

                          wurde eine Not OP eingeleitet, es soll auch Milzdrehungen geben. 

                          Während dieser Zeit bekam Wim ein Schmerzmittel und etwas zur

                          Beruhigung. In den Augen vom Wim war kein Leuchten mehr , nur 

                          noch müde und Traurigkeit. Ich hielt ihn im Arm und versicherte

                          ihm , das er in meinem Herzen bleibt.

                          Ich ahnte , das wir uns nicht mehr sehen würden.

                          Matthias trug Wim noch in den OP.Wir warteten bis 3 

                          Uhr , dann kam die Ärztin hoch und berichtete wie es in Wims Bauch 

                          aussah. Wir haben für unseren Wim entschieden und ihn die Reise 

                          über die Regenbogen Brücke  gehen zu lassen. Wim Du fehlst uns .

27.09.2015   Mit Askia waren wir zur Landesgruppenausscheidung der FH 2 in

                         Düren. Das Gelände war sehr schwer . Von 6 guten Boxern der

                         Gruppe Rheinland  sind nur zwei mit einem sg aus der Fährte

                         gekommen. Und meine Schatzemaus wae mit dabei.

                          Aber auch für Bonny war der Tag super. Mit ihrem Bruder Bolle

                          gerufen Paul konnte sie am Nachmittag im Verein toben. Beide

                          hatten Spaß ohne Ende.

                          Und das liebe Möhrchen ist nächstes Jahr  auch bei der LAP dabei.

21.10.2015   Diese Woche , war sehr schlimm. meine Mutter ist verstorben .So

                          ganz konnten wir uns auch nicht auf die FH DM Magdeburg     

                          konzentrieren. Askia ist auf der FH losgestürmt , und nach dem

                          3.Schenkel ist ihr die Kraft ausgegangen. War auch nicht  so

                          schlimm , ich habe meine Baijani wieder getroffen . Es ist ein              

                          wunderschönes Boxermädchen geworden. Wie sagte Cornel Puls,

                          erstmal dahin kommen .

01.11.2015    Mit Arhos heute die Bh im SV Wahn bestanden.

28./29.11.15  Askia hat an diesem Wochenende eine IPO FH gelaufen. Jede

                           einzelne Prüfung hat sie mit 96 Punkten geschaft. Nun haben

                           wir , wenn es denn reicht , schon die Eintrittskarte für

                           die  LAP 2016

                          Möhre hat auch ihre zweite FH 1 gelaufen und mit 92 

                           Punkten gemeistert.

                           Nun geht es in die verdiente Winterpause. Jetzt wird sich noch

                           mit Freundin Marianne zum Fährten üben verabredet , aber alles

                          locker.

                          Wir wünschen allen eine schöne Adventdzeit .

 

                                                  

 

                       

 

 

          

                       

                          

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelika Pullmann